Viper F5D - sold out
ArtikelNummer:  696
Preis: € 459,00
Navigationslinks überspringen
Beschreibung
Techn. Daten
Gallerie
Downloads
Zubehör
 

Die Viper F5D ist unsere neueste Entwicklung in der F5D Klasse. Gutes zu verbessern, bewährtes überdenken, die Augen aufmachen und neue Wege gehen. Es gab viele Fragen und Anforderungen an ein neues F5D Modell. 
Kann man Schnelles schneller machen ? Ja, man kann!
Können wir ein Modell ohne Limits anbieten? Welche Limits? Geschwindigkeit? Scherz, oder! Ist der Vorfertigungsgrad noch zu erhöhen? Es ist möglich!

Design- und Profilentwicklung hat wie schon beim Excite F5D S. Fraundorfer gemacht. Die Viper F5D ist nicht einfach nur ein neues Modell! Die Ideen, Anforderungen und Ansprüche  entwickeln sich. Einerseits durch abgeänderte F5D Regel, andererseits durch extreme Leistungsansprüche der Piloten an die Modelle.

Viper im Flug mit 1,8KW Leistung:

Die Highlights:- optimierter Flügel mit etwas größerer Spannweite
- Querruder unten angeschlagen mit fertigen Dichtlippen
- verlängerte Nase, die grosse Props zulässt
- eingebauter CNC-Motorspant
- verlängerter Heckausleger mit extremer Festigkeit
- grosse Spurtreue bei hohen Geschwindigkeiten
- abnehmbares Höhenleitwerk
- üppiger Akkuschacht für jede Menge Lipos

Flügel:
In gewöhnter Carbonausführung mit hochfesten UMS-Carbonrovings für den Hauptholm. Das Sandwichmaterial wird aus selektierten Rohacellplatten gewonnen. Die QR sind mit Dichtlippen fertig ausgeführt. Die Servos sind über kleine Deckel zugänglich. Am besten sind D60 DYMOND Servos für die QR. Diese sind nicht nur klein sondern auch ausserordentlich robust und stark.  Zusätzliche Torsionsfestigkeit erreichen wir mit eingebauten Stützrippen. Mittel 2 M3-Schrauben wird der Flügel passgenau am Rumpf montiert

Rumpf:
In die Nase passen sowohl Motoren für Direkt- als auch Getriebeanwendungen. Max. Motorendurchmesser 28mm und max. Propdurchmesser 15". Der vordere und zentrale Rumpfteil ist aus Kevlar gefertigt, wobei gezielte Carbonverstärkungen die enormen Kräfte aufnehmen. Heckausleger und Seitenleitwerk sind aus CFK und können so Schwerstarbeit verrichten. Im Heckausleger, hinter der Flächenauflage findet ein D60 DYMOND Servo für das HR platz.
Passender Akku: max. 42mm Höhe, 35mm Breite
3S Kokam 3200/3600/4000mAh
4S Kokam 3200mAh
4S Kokam 3600mAh (Platinen müssen abgeschliffen werden)
4S SLS 3700mAh
2x 4S Kokam 2500mAh

Höhenleitwerk:
Ist ebenfall in Voll-CFK gebaut und kann mit 2 M2-Schrauben demontiert werden. Ein einfacher und schonender Transport ist dadurch möglich

Englischer Testbericht:http://www.f5d.co.uk/index.php/models/89-viper